Morija BönningIch heiße Morija Bönning, geb. 1990. Als ich im Februar 2013 meinen Bachelor in Psychologie beendet habe stand für mich fest mal etwas ganz anderes zu wagen. Ich wollte etwas anderes kennen lernen als die westliche Kultur, anderen Religionen begegnen und fern ab von unserem Luxus ein anderes Leben führen. Also flog ich mit der Organisation Nepal Kinderhilfe e.V. für 4 Monate in das Mandala Children Home. Dort lebte und arbeitete ich mit 24 Nepalesen davon 19 Kindern unter einem Dach und merkte schnell wie groß die Unterschiede der Lebens und Sichtweisen sind. Ich wurde mit offenen Armen und mit noch offenerem Herzen empfangen, wurde sofort in die Familie integriert und schon bald konnte ich mir kein anderes Leben mehr als das Nepalesische Leben vorstellen. Mich berührte es wie die Menschen mit dem wenigen das sie besaßen sorgsam umgingen, nie einen Grund fanden sich zu beklagen und auch das Essen mit einem teilten. Ich spürte die positive Energie der Menschen und konnte sie für mich in meinem Leben umsetzen. Diese vier Monate veränderten mich in vielerlei Hinsicht. Ich lernte dankbar und zufrieden für mein Leben zu sein und vor allem den Reichtum und die damit verbundenen Privilegien in unserer Gesellschaft wieder zu schätzen.
Zurück in Deutschland stand daher für mich fest: Diese Menschen die dort so viel für mich gemacht haben, mir soviel gezeigt und mir so viel Liebe geschenkt haben, will und kann ich nicht vergessen und werde daher versuchen in Deutschland soviel wie möglich für sie zu erreichen und in meinen nächsten freien Wochen wieder zu ihnen zurück zu fliegen.
Ich wünsche jedem, dass er einmal die Möglichkeit besitzt, selbst solche Erfahrungen sammeln zu können.

Eure Morija

Nepal - Sport und Kultur. Das wird von den meisten Menschen die sich über Nepal informiert haben oder schon einmal dort waren sofort in Verbindung gebracht. Entweder lässt man es sich in einem Yoga Retreat gut gehen, trekkt in den Bergen des Himalaya oder besucht die zahlreichen Tempel Nepals, welche die Kultur und Religion der Nepalesen widerspiegelt. Aktivitäten die einen wunderschönen Urlaub füllen können und einen als ein bisschen anderer Mensch wieder in die Heimat entlassen. So aber nicht für die Einheimischen. Kaum einer kann es sich leisten sportlichen Aktivitäten nachzugehen, ihrer Kultur und Religion in angemessener Weiße nachzugehen und zu wichtigen Festivals ihre wichtigsten Tempel zu besuchen.

So geht es auch den Kindern aus dem Mandala Children Home. Das Leben der ehrgeizigen Kinder besteht zum großen Teil aus Arbeit. Arbeit in der Schule (die sie dank vielen Patenschaften regelmäßig besuchen können) oder Arbeit in der Küche, beim Waschen oder im Garten. In ihrer Freizeit lesen und träumen sie von Ausflügen zu ihren Tempeln um ihre Götter zu ehren oder bringen sich selber auf der Wiese Saltos, Flickflacks oder Tänze bei.

Als Volontärin vor Ort habe ich dafür gesorgt, dass die Kinder und die Jungen sich in einem Kung Fu Verein anmelden können. Die Aussicht, nach der Erledigung der Hausaufgaben eine Belohnung in Form von sportlicher Aktivität zu bekommen, wirkte sich nicht nur auf die Lebensfreude positiv aus, sondern auch erheblich auf die Lernmotivation. Die Kinder sind wissbegierig etwas Neues erlernen zu können und sind sehr talentiert. So waren die Besuche im Schwimmbad mit mir und einem anderem Volontär, Philipp, wahre Highlights im Leben der Kinder und viele lernten sehr schnell schwimmen.

Gerne würde ich den Kindern mehr Ausflüge und sportliche Aktivitäten ermöglichen. Etwas, was in Deutschland selbst verständlich ist, ist für die Kinder in Nepal kaum vorstellbar.

Dabei ist ein Monatsbeitrag in einem Sportverein für 1 Euro oder eine Busreise für 20 Cent nicht teuer und für jeden in unserer Welt bezahlbar.

Machen Sie sich also stark für mehr Sport und Kultur für die Kinder im Mandala Children Home und spenden Sie so viel wie Sie gerne geben möchten!

Wir bieten Ihnen zwei Möglichkeiten an, für "Sport und Kultur" zu spenden:

1. Ihre Überweisung an:

Bankname : Volksbank Viersen eG
Konto : 20 12 15 10 15
BLZ : 314 602 90
IBAN : DE18314602902012151015
SWIFT / BIC : GENODED1VSN
Kennwort : Sport und Kultur
 
Wichtig : Denken Sie daran Ihre Adresse anzugeben, falls Sie eine Zuwendungsbescheinigung benötigen.

2. Sicher und einfach über unser Spendenportal: